Was Sie beachten sollten

Covid-19 FAQ

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes Symptome einer COVID 19 Erkrankung (trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, etc.) entwickeln, so ist unbedingt die österreichische Notfallnummer 1450 anzurufen. Den Anweisungen und die weiteren Schritte (mögliche Testung, Isolation, etc.) werden dann seitens der Behörde vorgegeben und diese sind unbedingt zu befolgen. Zusätzlich den Gastgeber darüber informieren.

Im Notfall ist bitte immer der Notruf 144 zu rufen. Bitte auch beim Notruf Bescheid geben, dass es sich um Symptome, einen Verdachtsfall im Zusammenhang mit COVID 19 handeln könnte. Auf keinen Fall darf im Verdachtsfall persönlich eine Arztpraxis aufgesucht werden.

Bitte bei etwaigen Symptomen sowohl dem Unterricht als auch allen Sammelplätzen und Büros fernbleiben. Zudem informieren Sie uns bitte telefonisch, dass Sie nicht am Unterricht teilnehmen können.

Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken gelten laut derzeitigem Stand auch Multifunktionstücher, Skimasken, Buffs, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedeckt sind und so das Verbreiten von Tröpfchen beim Sprechen, Husten und Niesen vermieden wird.

Bestenfalls buchen Sie Ihre Kurse direkt in unserem Onlineshop. Natürlich haben unsere Büros gewohnt geöffnet, achten Sie bitte auf die Einhaltung der Corona Maßnahmen.

Wenn Sie ins Büro kommen achten Sie bitte auf Einhaltung der Maßnahmen an den Aushängen. Beachten Sie die maximale Personenanzahl in den Büros und insbesondere den Mindestabstand und gegebenenfalls das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Laut Empfehlung des Österreichischen Skischulverbandes wird es Gruppen mit maximal 10 Personen inklusive Schneesportlehrer geben.

Mindestabstandsregeln sind am Sammelplatz einzuhalten im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von 1 Meter ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Generell ist der Aufenthalt am Sammelplatz so kurz wie möglich zu halten.

Mindestabstandsregeln sind auch im Kindergelände einzuhalten im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von 1 Meter ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Generell ist der Aufenthalt im Kindergelände so kurz wie möglich zu halten. Ihre Kinder bitte selbstständig auf die Einhaltung der allgemein geltenden Verhaltensregelungen hinweisen.

Neben der Option einen Privatlehrer zu buchen, haben wir auch folgende Angebote:

Family Skiing

Quality Time mit der Familie, verbringt einen unvergesslichen Tag gemeinsam im Skigebiet Gurgl.Unsere Skilehrer der Skischule Obergurgl nehmen euch mit auf einen Familientag der Superlative, bei zwei erwachsenen Teilnehmern sind drei Kinder bis 14 Jahren frei.

Um einen erlebnisreichen Tag zu garantieren, sollten alle Teilnehmer ähnliches Können aufweisen. Lernziele und Fahrtempo werden an die gesamte Gruppe angepasst.

Buchbar ab 3 Stunden Privatkurs, gerne können Sie den Family Day individuell bei uns Anfragen und Buchen.

Exclusiv Gruppe

Sorgenfrei Urlaub genießen, nutzen Sie eines unserer neuen Produkte und buchen Sie Gruppenkurs in der eigenen Kleingruppe.Sie kennen schon Skifahrer in der gleichen Könnerstufe, reisen in einer großen Gruppe oder haben mehrere Kinder, die ähnliches Skilevel haben?

Individuelle Abholzeiten, überschaubare Gruppengröße und Treffpunkte Ihrer Wahl machen Ihre Exklusiv Gruppe zum vollen Erfolg. Buchbar für 3-6 Teilnehmer, Kursdauer 5 Stunden.

Reservierte Privatlehrer müssen bis zum Vortag 17:00 Uhr im Büro storniert werden, ansonsten wird der volle Betrag gemäß Buchung verrechnet. Sind keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen, ist für Verträge, die via Internet oder sonstigen Fernkommunikationsmitteln zustande kommen und Privatkurse betreffen, unmittelbar nach Zusendung des Reservierungslinks zu bezahlen oder zu überweisen. Für am Erfüllungsort abgeschlossene Verträge ist das Entgelt für die durchzuführende Dienstleistung vor Kursbeginn zu entrichten. Bei Zahlungsverzug durch den Besteller sind wir berechtigt,  Verzugszinsen in der Höhe von 5 % jährlich zu verrechnen, hierdurch werden Ansprüche auf Ersatz höherer Zinsen nicht beeinträchtigt.

Derzeit können wir keine konkreten Angaben dazu machen ob es eine Mittagbetreuung in der gewohnten Form geben wird. Sobald es rechtliche Informationen gibt werden auch wir euch die Information weiterleiten.

Gästerennen werden wie gewohnt stattfinden. Selbstverständlich wird auch hier auf die Einhaltung der Mindestabstandsregeln sowie der allgemeinen Verhaltensregeln geachtet.

Laut neusten Informationen ist ein Mund-Nasen-Schutz oder Schaltuch in allen Gondel – und Sesselbahnen, Anstehbereichen und allen Bussen vorgeschrieben. (Stand August 2020)

Für unserer Skischul-Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben korrekten Einweisungen und Verhaltensregeln sorgen wir für gute Unterkunfts- und Arbeitsbedingungen.